Zusammenfassung der Death Stranding Reviews

Von Rhyn aus November 2, 2019 Blog mit Keine Kommentare
 

Seit Jahren fragen wir uns, was Death Stranding wirklich ist. Seit Hideo Kojima sein erstes Post-Konami-Spiel angekündigt hat, hat jeder Trailer, jedes Gameplay-Video und jeder gemeinsame Screenshot sehr wenig dazu beigetragen, den Vorhang des Mysteriums zurückzuziehen.



Nun, mehrere Medienunternehmen konnten nun das gesamte Spiel in Form von Rezensionsexemplaren spielen und haben ihre Gedanken einzeln veröffentlicht, um ihre Meinung zum Spiel mitzuteilen. Natürlich können wir anhand dieser Bewertungen nicht sagen, was das Spiel wirklich ist, aber zumindest werden wir jetzt wissen, ob die Kritiker von dem wohl am meisten erwarteten Spiel des Jahres beeindruckt waren. Also, ohne weiteres, hier ist die Zusammenfassung von Death Stranding:

DESTRUCTOID — 8/10

„Beeindruckende Leistung mit einigen spürbaren Problemen die das Spiel zurückhalten. Wird nicht jeden verblüffen, aber ist Ihre Zeit und Ihr Geld wert.“

– Chris Carter


EUROGAMER — Recommended

„Hideo Kojimas erstes Post-Metal Gear Game ist ein schmutziges, nachgiebiges Vanity-Projekt – aber auch ein echtes Original.“

– Oli Welsh


GAME INFORMER — 7/10

„Es ist die normale Kojima-Mischung aus Drehungen und Wendungen, Trophäen und überwältigenden Themen, aber zumindest gefällt es mir, dass sie reale Themen wie die Theorie der multiplen Dimensionen und Schlüsselereignisse in der Geschichte der biologischen Vielfalt des Planeten untersucht.“

– Matthew Kato


GAMESPOT — 9/10

„Es ist ein Spiel, das Geduld, Mitgefühl und Liebe erfordert, und es ist auch eines, das wir im Moment wirklich brauchen.“

– Kallie Plagge


IGN — 6.8/10

„Death Stranding bietet eine faszinierende Welt übernatürlichen Science-Fiction, aber sein Gameplay versucht, sein Gewicht zu stützen.“

– Tristan Ogilvie


KOTAKU — Unscored

„Es ist schwer, Sam Bridges nicht zu mögen, der sich der ganzen Bizarrheit von Death Stranding mit der Müdigkeit eines willkommenen Jedermanns stellt, verkapselt in Norman Reedus‘ charakteristischem Knurren.“

– Heather Alexandra


POLYGON — Unscored

„Nachdem ich mich jahrelang gefragt habe, was Death Stranding eigentlich ist, kann ich endlich berichten, dass es sich um ein Spiel handelt, das ausschließlich aus Fetch-Quests besteht. Mehr als vierzig Stunden davon mögen nach Folter klingen, aber schockierenderweise macht es eigentlich verdammt viel Spaß, wenn es aus dem Weg geht.“

– Russ Frushtick


Und da haben wir es! Wie Sie wahrscheinlich sehen können, ist dies ein extrem polarisierendes Spiel. Entweder man liebst es oder nicht. Die Haupt-Gameplay-Schleife ist nicht jedermanns Sache, und obwohl die Story eine einfache, aber wirkungsvolle Botschaft enthält, kann sie oft verworren und schleppend wirken. Falls du dir immer noch nicht sicher bist, ob dieses Spiel für dich geeignet ist, empfehle ich dir, die Rezensionen gründlich durchzugehen, da sie unterschiedliche Perspektiven bieten. Ich persönlich würde es mindestens einmal durchspielen, solange ich die ersten 10 Stunden durchhalte.

AUCH AUF KEYFORSTEAM NEWS


Death Stranding kommt im nächsten Jahr auf den PC

 

Death Stranding wird schließlich doch noch auf den PC kommen. Hier finden Sie die offizielle Ankündigung von Kojima Productions und weitere Details.


AllKeyShop Rewards Program