Steam wird die Unterstützung für Windows XP und Vista 2019 fallen lassen

Von Keyforsteam! aus August 19, 2018 News mit Keine Kommentare

 

Valve hat gerade angekündigt, dass seine digitale Vertriebsplattform Steam ab dem kommenden Jahr die Unterstützung für Windows XP und Vista einstellen wird. Dies bedeutet, dass ab dem 1. Januar 2019 der Steam-Client nicht mehr auf den genannten Betriebssystemen starten wird.


Windows 10 Home
Steam
6.47€
Windows 10 Professional
Steam
5.81€

Valve gab diese Erklärung in einem Knowledge Base-Artikel auf Steam:

   

„Die neuesten Funktionen von Steam basieren auf einer eingebetteten Version von Google Chrome, die auf älteren Windows-Versionen nicht mehr funktioniert. Darüber hinaus erfordern zukünftige Versionen von Steam Windows-Funktions- und Sicherheitsupdates, die nur in Windows 7 und höher verfügbar sind. „

 

Dieser Schritt kommt nicht überraschend, da Microsoft selbst die genannten Versionen nicht mehr unterstützt. Der Support für XP endete 2014, während Vista letztes Jahr keine Updates mehr erhielt. Auch die neueste Steam Hardware und Software Survey (Juli 2018) ergab, dass nur etwa 0,32% der Windows-Benutzer auf der Plattform tatsächlich noch XP und Visa verwenden. Über 93% sind auf 64-Bit-Versionen von Windows 7 oder 10.

Die Plattform wird für den Rest des Jahres 2018 weiterhin auf XP und Vista laufen, aber einige Funktionen sind entweder eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Zum Beispiel ist der neue Chat-Client auf diesen Betriebssystemen nicht verfügbar.

Valve empfiehlt Benutzern, auf eine neuere Version von Windows zu aktualisieren, um Probleme zu vermeiden. Wenn du noch auf einem der Betriebssysteme bist, ist es eine gute Idee, genau das zu tun, es sei denn, du möchtets das neue Jahr ohne Zugriff auf deine Spiele-Bibliothek begrüßen.