Mortal Kombat 11: Aftermath werden Mileena nicht als spielbaren Charakter haben

22. Mai 2020 um 16:57 in Blog, Spiele News mit Keine Kommentare
 

Beitrag lesen in AllKeyShop CDkeyPT CDkeyNL claveCD GocleCD CDKeyIT

NetherRealm Studios haben einen neuen Trailer zum kommenden Mortal Kombat 11: Aftermath veröffentlicht, der neue Freundschaften enthüllt und bestätigt, dass Mileena nicht spielbar sein wird.



Der neue Trailer für das Spiel konzentriert sich auf die neuen Freundschaften, die dem Spiel hinzugefügt werden, darunter die Freundschaft zwischen Mileena und Kitana, die von NetherRealm auf Twitter bestätigt wurde und ebenfalls bestätigt, dass Mileena nicht spielbar sein wird.

 

 

Das Spiel wird am Ende der Haupthandlung fortgesetzt, nachdem Liu Kang Kronika besiegt hat. Liu Kang will zusammen mit Raiden die Sanduhr nutzen, um eine bessere Zeitachse zu erstellen, wenn Shang Tsung und seine Verbündeten auftauchen und eine größere Bedrohung aufzeigen.

Mit Aftermath kommen neue spielbare Charaktere, RoboCop, aus dem Sci-Fi-Klassiker von 1987, Fujin, der Gott des Windes, und Sheeva, die vierarmige Halbdrachenkönigin der Shokan.

   

Mit Aftermath kommt auch ein kostenloses Inhalts-Update, das neue und klassische Bühnen sowie Stage Fatalities und die neuen Freundschaften hinzufügt.

Diejenigen, die Mortal Kombat 11: Aftermath vorbestellen, erhalten das Eternal Klash Skin Pack mit den Skins Unbound Rage Scorpion, Son of Arctika Sub-Zero und Kori Power Frost.

Mileena wurde von den Fans schon seit einiger Zeit in einem anderen Mortal Kombat-Spiel gewünscht, aber am 1. April scherzte Ed Boon, dass wir Mileena nie wieder in einem Mortal Kombat-Spiel sehen würden, ob das nun einfach ein Aprilscherz war oder nicht, wir werden abwarten müssen.

 

 

Mortal Kombat 11: Aftermath soll am 26. Mai 2020 für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und PC erscheinen.

  AllKeyShop Rewards Program