Gaming mit wenig Geld: Spartipps für jeden Gaming Liebhaber

25. Mai 2022 um 19:30 in Allkeyshop Video Spiele News mit Keine Kommentare

Quelle: https://unsplash.com/photos/nCU4yq5xDEQ 

 

Sowohl Konsolen als auch PC-Games kosten leider richtig viel Geld. Das ist durchaus für viele Menschen ein Grund, sich diese Konsolen oder Spiele nicht anzuschaffen. Zum regulären Preis scheint das beinahe in manchen Fällen sogar vollkommen unmöglich zu sein. Glücklicherweise gibt es aber zum Beispiel immer wieder mal Konsolen Schnäppchen wie auf Mein Deal, mit denen sich dann das Spielvergnügen doch noch zu einem fairen Preis realisieren lässt.


 

Spartipps für Gamingliehaber

 

Freunde des Gamings sehen sich leider mit einem teuren Hobby konfrontiert. Nach wie vor kostet eine Playstation 4 ca. 250 Euro. Für ein Nintendo Switch muss man auch heute noch ungefähr 300 Euro investieren. Wenn es um die Anschaffung eines Gaming PCs geht, dann muss ein Vielfaches einkalkuliert werden. Oder ein bereits vorhandener PC muss kostenintensiv nachgerüstet werden, um sicherzustellen, dass auch die neuesten Spiele darauf laufen. Ebenfalls sehr wichtig in Sachen Zubehör sind zusätzliche Controller. Sie werden immer dann wichtig, wenn es darum geht, gemeinsam mit Freunden ein Spielchen zu wagen. Für die Switch muss man für einen Controller 60 Euro berappen.

Neben der notwendigen Hardware bedarf es nun aber auch noch der Spiele. Geht es um neue Blockbuster Games, wird es immer gleich richtig teuer, denn sie kosten in der Regel ebenfalls 60 Euro. Inzwischen gibt es natürlich auch die Möglichkeit, die meisten Spiel online zu spielen, doch dann wird wiederum auf der Konsole eine Gebühr fällig. 


 

Zum Sparen ist der Release der falsche Zeitpunkt

 

Wenn es um das Release eines neuen Spiels oder eine neue Generation von Konsolen geht, dann fiebern die meisten Spieler diesem Datum aufgeregt entgegen. Allerdings können sich nur wenige den Traum erfüllen, dann sofort zuzuschlagen. Fällig werden bei der neuen Konsolengeneration auch gleichzeitig die neuen Spiele, was dann in Summe einen Haufen Geld ausmacht. Das hört sich erstmal alles nicht so toll an, aber Hilfe naht, denn wir leben nun in Zeiten des Onlinehandels. Das wiederum eröffnet ein immenses Sparpotenzial. 


 

Preisvergleichs Portale sind der Schlüssel zum Erfolg

 

Vollkommen egal, ob es um die Anschaffung einer neuen Konsole geht, oder ob es ein neues Game sein soll, oder vielleicht muss ja auch ein Controller ersetzt werden, dann sollte man immer die unterschiedlichen Vergleichsportale nutzen. Dank eines intensiven Vergleichs lässt sich wirklich oftmals bares Geld einsparen. Auf solchen Portalen finden sich sehr gute und vor allem umfassende Preisvergleiche für jede Produktkategorie. Das gilt sowohl für Unterhaltungselektronik als auch für Konsolenspiele. Darüber hinaus finden sich hier auch noch wichtige Zusatzinformationen. Sie erleichtern nicht selten die Kaufentscheidung. Das betrifft ganz besonders jene, die eher noch zu Unentschlossenen zählen. 


 

Nie mehr Schnäppchen verpassen

 

Wer wirklich sparen möchte, der sollte ab sofort keine aktuellen Deals mehr verpassen und ein Auge auf Gutscheinaktionen werfen. So gibt es auch Portale, die sowohl die aktuellen Deals, Angebote und Gutscheine vorstellen als auch gleichzeitig bewerten. Hier findet man dann die Angebote, die sich auch tatsächlich lohnen. Wenn Artikel falsch ausgepreist sind, verraten das diese Portale ebenfalls. Das sichert letztlich die Chance auf ein echtes Schnäppchen. 

Aber Achtung: Auf viele Menschen haben Sonderangebote eine absurde Wirkung. Sie lassen sich sofort beeinflussen. Hier heißt es also auf jeden Fall, sehr genau hinzuschauen, denn es gibt auch Gutscheinseiten, die durchaus mit Vorsicht zu genießen sind. Gerade wenn man ziellos herum stöbert, kann dies sehr schnell zu ungeplanten Einkäufen führen. Doch beim Sparen geht es natürlich nicht darum, ungezielt zuzuschlagen, sondern es geht darum, genau das zu günstigen Preisen zu bekommen, was man sucht. 


 

Warum nicht einfach Spiele tauschen

 

Nicht selten ist es doch so, dass viele Spiele einmal durchgespielt werden und dann nicht wieder angerührt werden. Bevor sie also in der Ecke verstauben, könnte man sie ganz anders einsetzen. Inzwischen gibt es nämlich Betreiber von Webseiten, die sich genau dieser Verschwendung angenommen haben. Diese Plattformen bieten Gamern die Möglichkeit, ihre Spiele untereinander zu tauschen. Das Besondere hier ist, dass die Nutzung kostenlos ist, aber gleichzeitig auch der Verkauf der Spiele verboten ist. So wird sichergestellt, dass sich nur echte Gamer treffen, um ihre Spiele zu tauschen. Dank solcher Tauschbörsen ist es möglich, eine ganze Menge Geld zu sparen und man muss trotzdem nicht auf die gewünschten Spielerlebnisse verzichten. 


 

Gebrauchte Spiele kaufen

 

Wichtig ist zu wissen, dass es nicht immer zulässig ist, gebrauchte Spiel zu kaufen. Dennoch gibt es ein paar Tricks, um einen sicheren gebrauchten Kauf zu tätigen. Es ist zwar nicht so einfach, einen zuverlässigen Käufer zu finden, darum ist es wichtig sich an Personen zu wenden, die vertrauenswürdig sind. Hier sind dann oftmals Ebay und auch Amazon besonders gute Online Lösungen. Diese E-Commerce-Websites bieten rabattierte Titel an. Doch hierbei handelt es sich um zeitlich begrenzte Angebote. Vor allem aber ältere Titel werden hier häufig mit echten Rabatten angeboten.


 

Einfach mit Freunden tauschen

 

Oftmals scheint die einfachste aller Varianten gar nicht mehr im Fokus der Nutzer zu liegen. Dabei ist es doch so einfach, die Spiele mit Freunden zu tauschen. Hier kann man sicher sein, dass die Spiele o.k. sind und die Freunde wiederum sind ebenfalls sehr glücklich, endlich das gewünschte Spiel spielen zu können. Allerdings sollte man hier darauf achten, dass das Spiel keine aktiven Konten mehr hat. 


 

Spiele mieten

 

Sofern man nicht zu den Sammlern von Spielen gehört, wäre es natürlich auch noch eine Möglichkeit, Spiele für einen kurzen Zeitraum zu mieten. Hierfür stehen inzwischen auch Dienste zur Auswahl, die Videospiele direkt online ausleihen.


 

Einfach mal Apps ausprobieren

 

Auch für Android-Smartphones und iPhones gibt es eine ganze Reihe von Anwendungen. Sie sind quasi eine Art Bibliothek für alte und historische Titel. All jene, die es lieben, Titel aus ihrer Kindheit erneut zu erleben, sind hier genau richtig aufgehoben. In der Regel sind die Apps kostenlos und bieten neben einer grafischen Übersicht auch eine Übersicht über die Handlung sowie die Charaktere. 


 

Steam

 

Freunde von PC-Spielen sind mit der beliebten Plattform Steam für den Kauf und das Herunterladen von gebrauchten Spielen bestens beraten. Andere ähnliche Dienste bieten zum überwiegenden Teil alte Computerspiele an. Allerdings finden sich zuweilen auch durchaus Spiele für Konsolen wie Xbox oder PlayStation.

 

Wir erstellen Produktvergleiche und Angebote für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir eine Provision von Partnern