Anthems VIP-Demo wurde von Problemen geplagt, keine Erweiterung

Von !ve aus Februar 8, 2019 Blog, News mit Keine Kommentare

 

                    


Anthem, der Online-Koop-Shooter von BioWare, veranstaltete an diesem Wochenende seine VIP-Demo. Hier konnten sowohl diejenigen, die das Spiel vorbestellt haben, als auch diejenigen, die ein Abonnement für Origin Access Premier oder EA Access abonniert haben, einen ersten Eindruck von dem Spiel gewinnen . Die VIP-Demo litt jedoch unter einer Vielzahl von Serverproblemen, die viele davon abhielten, tatsächlich einzusteigen.


ANTHEM
5.5
Steam
20.68€
Anthem PS4
6.5
Steam
19.89€
Anthem Xbox One
6.1
Steam
22€

Laut einem Blogbeitrag des Bioware-Chefs für Live-Service, Chad Robertson, gab es während der VIP-Demo drei Hauptprobleme – Plattformverbindungen, Berechtigungen und den unendlichen Ladefehler. Die erste war bei Betas wie dieser üblich – ein plötzlicher Anstieg von Spielern, die alle gleichzeitig versuchen, eine Verbindung herzustellen, sobald die Server live gehen. In der Zwischenzeit verursachten bestimmte Kombinationen von Berechtigungen auf EA-Konten einen Fehler, bei dem Spieler, die Zugriff auf die VIP-Demo haben sollten, tatsächlich blockiert wurden. Ein weiterer Fehler führte dazu, dass die Spieler auf unbestimmte Zeit auf einem Ladebildschirm blieben. Dies wurde am häufigsten beim Übergang von Fort Tarsis zu einer Expedition festgestellt.

 

Einige der Probleme, die während der VIP-Demo auftauchten, wurden sofort angegangen, während einige für längere Zeit verweilten und den Demo-Zeitraum für viele Spieler auf eine viel kürzere Zeit verringerten. Daher würden die meisten Leute denken, dass EA den VIP-Demo-Zeitraum verlängern könnte. Leider wird keine solche Erweiterung stattfinden. Stattdessen wird die öffentliche Demo, die für dieses Wochenende geplant ist, als nächste Chance dienen, eine Vorschau des Spiels anzuzeigen.

Trotz aller Probleme sagte Robertson, dass viele Spieler das Spiel immer noch genießen können. Außerdem gab es mehr als 300.000 Zuschauer, die Gameplay-Streams beobachteten, und auf Twitch wurden über 100 Millionen Minuten angesehen. Diese Zahlen wurden von Robertson als „Fortnite-Typ-Zahlen“ bezeichnet.


Anthem soll am 22. Februar für den PC, die Xbox One und PS4 starten.