10 der schlechtesten Star Wars Spiele

4. Januar 2020 um 16:28 in Blog, News, Top 10 Spiele mit no comments
 

Read post in AllKeyShop CDkeyPT CDkeyNL claveCD GocleCD CDKeyIT

   

DIE SCHLECHTESTEN STAR WARS-SPIELE, DIE VERÖFFENTLICHT WURDEN


10. KINECT STAR WARS

 
 

Auf Platz 10 ist Kinect Star Wars, das speziell für Kinect auf der Xbox 360 entwickelt wurde. Es ermöglicht es, die Vorteile der Kinect-Technologie zu nutzen, da das Gameplay eine Menge körperlicher Bewegungen beinhaltet – was auf dem Papier gut klang, oder? Das klang auf dem Papier gut, oder? Die Spieler denken, dass das Gameplay sich wiederholt und langweilig wird – sicher, Darth Vader und die Sturmtruppen zu sehen, wie sie eine Bewegung für einen Dance-off machen, ist bemerkenswert, aber für ernsthafte Star Wars-Fans ist dieser Spielmodus einfach lächerlich. An anderer Stelle langweilt das Spiel die Schädel der Spieler durch seine glanzlosen Boss-Kämpfe, die enttäuschenden Lichtschwertbewegungen und die unvergessliche Kampagne, was dieses Spiel zu einem der schlechtesten Star Wars-Spiele aller Zeiten macht.


9. STAR WARS JEDI ARENA

 
 

Auf Platz 9 befindet sich Star Wars: Jedi Arena, ein Spiel, das auf Episode 4: A New Hope basiert und 1983 für den Atari 2600 veröffentlicht wurde. Was dieses Spiel zu einem der schlechtesten Star Wars-Spiele gemacht hat, ist, dass das Gameplay einfach nur ermüdend ist, um es gelinde auszudrücken. Sicher, die Kritiker lobten die Star Wars-orientierte Grafik und den Sound, aber es ist frustrierend, gleichzeitig angreifen und verteidigen zu müssen. Im Spiel saßen zwei Jedi-Ritter einfach nur da, als ob nichts los wäre, und verteidigten sich gegen die Laserschüsse des Suchers, indem sie ihre Lichtschwerter von links nach rechts „“schwangen““, während sie versuchten, die Schilde des anderen anzugreifen. Der Spieler, der drei direkte Treffer erhalten hat, verliert, während der andere Jedi-Meister genannt wird. Wenn Sie dies ein paar Runden tun, ist das Spiel mit Sicherheit zu Ende und Sie können eine weitere, weniger langweilige Runde auswählen.


8. STAR WARS EPISODE 2 ATTACK OF THE CLONES

 
 

Gehen wir weiter zur Nummer 8 in unserer Liste des schlechtesten Star Wars-Spiels, das je gemacht wurde, Star Wars: Episode II Attack of the Clones für den Game Boy Advance. Dieses Videospiel basierte auf dem gleichnamigen Film, so dass die Spieler wirklich viel von ihm erwarteten. Allerdings erhielt das Spiel aufgrund seiner redundanten und nicht herausfordernden Levels, der schlechten Steuerung, des schlechten Leveldesigns und des Fehlens von Kontrollpunkten negative Kritiken. Dies ist eines der Spiele, die gar nicht erst hätten veröffentlicht werden sollen, oder gar auf den Markt gebracht werden sollten, da es einfach nur eine Verschwendung von Zeit und Geld ist, und man ist besser dran, wenn man sich den Film einfach nur anschaut.


7. STAR WARS YODA STORIES

 
 

Auf Nummer 7 ist Star Wars: Yoda Stories, das für den Game Boy Color und PC veröffentlicht wurde. Das Spiel ist in vielerlei Hinsicht gescheitert, weil es kein zentrales Ziel oder gar einen Plot für den Anfang hat. Yoda Stories gibt Luke Skywalker einfach nur die Rolle des Laufburschen, der von einer Aufgabe zur nächsten übergeht. Armer Luke. Das Spiel erhielt auch negative Kritiken wegen der fehlenden Animation, der schlechten Grafik im Vergleich zur PC-Version und der fehlenden Steuerung des Charakters. Dieses Spiel könnte leicht eines jener Spiele sein, die man in den Weltraum werfen und vergessen muss, dass es jemals existiert hat.


6. STAR WARS MASTERS OF TERÄS KÄSI

 
 

Star Wars: Masters of Teras Kasi ist ein Kampfspiel, das 1997 für die Playstation 1 veröffentlicht wurde. Auch dies ist eines jener Spiele, die versucht haben, auf den Namen Star Wars zu setzen, aber gescheitert sind. Die Spieler können die Kämpfer Luke, Leia, Han Solo, Chewbacca, Boba Fett und Darth Vader wählen, die versuchen, die verlorene Kunst von Teras Kasi wieder zu erlernen. Während dies leicht begeisterte Star Wars-Fans anlocken könnte, war es die Bewegung der Charaktere, uninteressante Kombos und unausgewogene Charaktere, die dieses Spiel zu einem der schlechtesten Star Wars-Titel machten. Die Charaktere bewegen sich so langsam, dass kein Knopfdruck sie schneller machen würde. Combos sind schlicht und einfach langweilig, und einige Charaktere sind einfach drüber. Das zeigt, dass nicht jeder ein Kampfspiel veröffentlichen kann, weil er es kann.

5. STAR WARS FLIGHT OF THE FALCON

 
 

Star Wars: Flight of the Falcon wurde 2003 für den Game Boy Advance veröffentlicht. In Flight of the Falcon steuern die Spieler den Millennium Falcon, während sie durch Missionen gehen, die von der Originaltrilogie inspiriert wurden. Das Spiel ist die Nummer fünf auf unserer Liste, denn obwohl es einen tollen Soundeffekt und eine tolle Hintergrundmusik hat, fehlte ihm eine Menge in Bezug auf das Gameplay. Zunächst einmal ist das Spiel nicht einfach für die Augen – es ist ein verpixeltes Durcheinander! Du versuchst, TIE Fighters zu treffen, aber dein Fadenkreuz ist so klein, dass es fast nicht vorhanden ist. Die Steuerung ist auch nervig, da man nur im Mittelteil schießen kann, obwohl einige Kämpfer von den Seiten kommen. Oh, es hat auch keine Art von Kontrollpunkt, wenn Du also Deinen GBA ausschaltest, geht es wieder an den Start! Tu dir also selbst einen Gefallen und nimm dieses Spiel nie wieder in die Hand.


4. STAR WARS OBI-WAN

 
 

Auf Platz 4 ist Star Wars: Obi-Wan, das im Dezember 2001 für die Xbox veröffentlicht wurde. Das Spiel wurde zuerst als PC-Spiel angekündigt, aber aus irgendeinem Grund wurde alles, was versprochen wurde, einschließlich objektbasierter Mehrspieler-Modi und Online-Spiel, komplett entfernt, was zu einem wirklich schrecklichen Spiel führte. Wie der Titel schon andeutet, steuern die Spieler Obi-Wan, der ein Lichtschwert schwingt. Abgesehen davon, dass er von Punkt A zu Punkt B geht und die Gegner dazwischen besiegt, bietet das Spiel nicht viel. Nun, Obi-Wan hat sich auch als ein ziemlicher Akrobat erwiesen, da er sich wie ein Turner nach vorne drehen kann, aber das ist auch schon alles. Kraftvolle Kräfte sind allerdings ein Pluspunkt, da sie im Spiel leicht verfügbar sind.


3. STAR WARS ROGUE SQUADRON 3 REBEL STRIKE

 
 

Auf Platz 3 ist Star Wars Rogue Squadron III: Rebel Strike, das von Factor 5 erwartet wurde, da es vor Rebel Strike zwei hoch bewertete Star Wars-Spiele veröffentlichte. Allerdings scheiterte das Spiel an seinem schlechten Spieldesign. Factor 5 versuchte, eine Geschichte einzuführen, die Kritiker für unnötig halten. Das Gameplay beinhaltete außerdem hauptsächlich Missionen zu Fuß, anstatt dass die Spieler einen Starfighter steuern, was für die Fans der Franchise eine große Enttäuschung war. Die Waffen der Charaktere sind außerdem automatisch an die feindlichen Soldaten gebunden, so dass die Spieler meist nur Knöpfe zerschlagen, was die Geschichte ziemlich repetitiv machte. Das Spiel hatte so viel Potential, aber auch zu viel zu tun. Es wurde aber für seine Grafik und die Hundekämpfe gelobt.


2. STAR WARS THE CLONE WARS REPUBLIC HEROES

 

Wir sind fast fertig mit unserer Liste, und auf Platz 2 der schlechtesten Star Wars Spiele, die jemals gemacht wurden, ist Star Wars The Clone Wars: Republic Heroes. Das Spiel wurde bereits 2009 veröffentlicht und hat auf seiner Steam-Seite Mostly Negative Reviews erhalten. Das Spiel lässt die Spieler als Jedi-Helden spielen, während sie ihren Weg mit Lichtschwertern und Machtkräften „aufteilen und würfeln“. In den Rezensionen wurde das Spiel als sich wiederholend bezeichnet – stellen Sie sich vor, Sie würden sich das ganze Spiel hindurch einfach nur in Scheiben und Würfel schneiden und würfeln, wer würde das wollen, richtig? Das Leveldesign ist ebenfalls linear, und die Steuerung ist nicht tastatur freundlich. Das Spiel könnte wahrscheinlich großartig für ein jüngeres Publikum sein, aber für Hardcore-Fans ist es am besten, dies zu überspringen.


1. STAR WARS THE CLONE WARS LIGHTSABER DUELS

 
 

Den krönenden Abschluss bildet Star Wars: The Clone Wars – Lightsaber Duels, die Nummer 1 auf unserer Liste der schlechtesten Star Wars Spiele, die je gemacht wurden. Es wurde 2008 für der Nintendo Wii veröffentlicht und wurde von Spielern und Kritikern gleichermaßen nicht gut aufgenommen. Lightsaber Duels““ hatte eine cartoonartige Grafik, wodurch es so aussah, als käme es direkt aus dem Disney-Kanal. Das Gameplay beinhaltet auch, die Wii-Fernbedienung bis zum Ende zu schwingen, was auf lange Sicht ermüdend ist. Nicht alle Bewegungen werden auch ins Spiel umgesetzt, da das Spiel eine wirklich schlechte Bewegungskontrolle hatte – stellen Sie sich vor, wie Sie Ihre Arme vergeblich so fuchteln! Dieses Spiel ist am besten für jüngere Spieler geeignet, da es mit seiner Optik leicht ihre Aufmerksamkeit erregen könnte.


AUCH AUF KEYFORSTEAM NEWS


Die 10 besten Star Wars Spiele

 

Wir feiern den Kinostart von Star Wars The Rise of Skywalker mit einem Blick auf die Top 10 Videospiele, die auf der Star Wars-Franchise basieren.


AllKeyShop Rewards Program