Email RSS Feed Twitter Facebook YouTube Google+ Europe usa France Espania German Italy Netherlands Portland

Assassins Creed 4 Black Flag – Aus der Sicht eines Gamers

Assassins Creed 4 Black Flag PC Preisvergleich

Egal ob einige Meuchelmorde, Seeschlachten, Flottenmissionen oder versteckte Kisten sammeln, Assassins Creed 4 Black Flag bietet alles was ein gutes Open World Spiel haben sollte.


Story ~9/10~

Man spielt den Vater und Großvater aus den Hauptcharakteren von Assassins Creed 3 und wird sofort ins Geschehen geschleudert. Denn unser jetziger Protagonist, Edward Kenway ist eigentlich gar kein Assassine, sondern ein Pirat. Dieser ermordet einen verräterischen Assassinen und findet in der Jackentasche einen Auftrag, welchen Edward selber zu Ende bringt. Die Story ist wahrlich hervorragend und fesselnd. Auch nach mehreren Stunden vergeht einem nicht die Laune da man sich nach jeder Mission fragt wie es denn nun weitergeht.


Grafik ~9/10~

Kingston, Havanna, Nassau und all die anderen karibischen Inseln wirken in Assassins Creed 4 Black Flag äußerst realistisch dargestellt. Die Texturen der PC-Fassung sind sehr scharf, das Licht grandios und die Schatten fallen sehr dynamisch. Was den Spielern ebenfalls sofort auffällt ist dass sowohl das Wetter, die Wellen und das Wasser an sich hervorragend dargestellt wurde. Was ebenfalls wichtig ist, keine Kanten flimmern die bei anderen Spielern die Atmosphäre zerstören.

Assassins Creed 4 Black Flag multiplayer gameplay


Steuerung ~7/10~

Assassins Creed 4 Black Flag sollte man natürlich für den PC kaufen, jedoch gilt zu beachten dass ein Controller Pflicht ist.
Denn auch bei diesem Teil der Serie wurden Tastatur und Maus zwar nur etwas verbessert, aber immernoch vernachlässigt. So klettert man Wände hoch die man nicht hoch klettern kann und auch nicht möchte. Mit dem Controller hingegen läuft alles wie am Schnürchen.


Gameplay ~10/10~

Ein Open World Spiel muss viele Stunden Spielspaß versichern, genau das tat Assassins Creed 4 Black Flag. So wie alle anderen Teile auch kann man in zwei Welten spielen, der Hauptwelt mit dem Assassinen Edward Kenway und die Gegenwart zu der man kommt indem man den Animus verlässt. Bis zu 5-mal muss dieser für die Story verlassen werden was ca. 20 Minuten in der Gegenwart bedeutet, mit allen Optionalen Aufgaben würde man auf 5 Stunden kommen und dass nur in der einen Seite des Spiels. Denn als Pirat und Assassine kann man Seeschlachten bestreiten, Schatzkarten entschlüssen, gegnerische Forts erobern, in den Städten ein paar Wachen erledigen oder in der Bar etwas Rum trinken. Assassins Creed 4 ist innovativ und fügt jede Menge Elemente ins Spiel ein die wirklich jeden Spieler fesselt. Egal ob man nun Gegner vermöbeln oder Schätze ausgraben möchte.


Fazit

Wer seid Jahren auf ein geniales Piratenspiel wartet bei dem es um Seeschlachten und Schätze geht, für den ist Assassins Creed 4 Black Flag ein Muss. Genauso wie jemand der ein fantastisches Open World Spiel sucht, oder das bislang beste Assassins Creed. Man hat mehr als 20 Stunden Spielspaß allein durch die Story und mit den ganzen optionalen Aufgaben? Oh je, an diesem Spiel kann man Wochen sitzen und einem wird nie langweilig.


Hier geht es zum Assassins Creed 4 Black Flag Preisvergleich


Protected by Copyscape Online Copyright Checker


  1. Steve Re sagt
    August 8, 2014, 10:25 pm
    Keine Bewertung

    alter geiles teil!

    antworten
  2. Andreia sagt
    Juni 23, 2014, 2:17 am

    For the videos I saw this game is surreal and excepcional =D

    antworten

hinterlasse eine Nachricht

5/5


Zur Werkzeugleiste springen